Nepal Annapurna/Ausrüstung
zum Trecking: Tag 0 in Pokhara Zur Startseite nächste Seite vorige Seite
  Nepal - Annapurna  
         
 
 Kurzbeschreibung der Tour
 
 
Übersichtskarte des Trecks
 
         
 
Tag 0: in Pokhara
Tag 1
Tag  2
Tag 3
Tag 4
Tag  5
Tag 6
Tag 7
Tag 8
Tag 9
Tag10
Tag  11
Tag 12
Tag 13
Tag 14
Tag 15
Tag 16
Tag 17
 
 
     
 
Kathmandu  # 1
 
Kathmandu/Patan
Kathmandu  # 2
     
 
Postkarten  1-15
 
 
Postkarten 16-30
 
     
 
Wanderzeit
 
 
Ausrüstung
 
 
Gesundheit
 
 
Reiseführer
 
 
Surfempfehlungen
 
 
Linktausch
 
 
häufige Fragen
 
 
Impressum
 
 
Startseite - Home
 

Annapurna-Wanderung: Ausrüstung für das Trecking benutzen Sie das Steuerkreuz oben

 

 

Im Grundsatz benötigt man für den Annapurna-Treck keine "besondere" Bergsteiger-Ausrüstung. Eine solide Wanderausstattung reicht, da es so gut wie keine technischen Schwierigkeiten zu bewältigen gibt. Lediglich für die Kälte in den Regionen oberhalb 3000 Höhenmeter sollte man entsprechend gerüstet sein.



Trecking-Ausrüstung:

  • gute Wanderschuhe
  • warme Socken
  • Schlafsack für bis zu -20 Grad
  • Gehstöcke sind zu empfehlen, aber nicht unbedingt notwendig
  • gute Sonnenbrille, die seitlich abschließt für Wanderungen in Hochlagen und bei Schnee (Schneeblindheit)
  • Sunblocker für die Nase (für hohe Lagen mit Schnee)
  • Mütze, Handschuhe
  • warme Jacke, am besten Daunenjacke
  • warme lange Unterwäsche
  • dicken Pullover und feste Hose
  • Regenschutz
  • Reiseapotheke (siehe Gesundheit)
  • Kerze, Feuerzeug für Stromausfälle
  • Taschenlampe (Ersatz-Batterien gibt es überall zu kaufen)
  • Handwaschmittel (für die kleine Wäsche zwischendurch)
  • Wasserflasche (sollte auch für heiße Getränke geeignet sein)
  • und natürlich die persönlichen Utensilien für die Körperpflege

Alle diese Utensilien können Sie auch in Pokhara und Kathmandu kaufen oder einfach nur für einen bestimmten Zeitraum mieten. Es gibt in den beiden Orten eine Riesenauswahl an Treckingausrüstung und es wird auch bekannte Markenware angeboten, die aber oft nur dem Namen nach dem Original entsprechen.

Was man mitschleppt, muß man auch tragen, außer man mietet sich einen Guide, der einen Teil des Gepäcks übernimmt. Der eigene Rucksack sollte nicht mehr als 12 -13 kg auf die Waage bringen.

Noch ein Hinweis: Auf dem Treck gibt es - außer in Jomson zu mäßigen Konditionen - keine Möglichkeit, Geld oder Schecks zu wechseln. Sie sollten also ausreichend Geld (in nepalesischen Rupeen) auf den Treck mitnehmen.


by Nepal-Annapurna.de